Home


» Themen:


Raus ins Freie


Sprachen anders lernen


Kunstgenuss ...


Groß mit Klein


Anmelden: so geht's


Sehr geehrte Damen und Herren,
db-sopro14_150x300.jpg
als Abonnent/-in unseres Newsletters erfahren Sie es zuerst: Das Sommerprogramm ist da. Druckfrisch erhalten Sie es ab 29. April bei uns und an vielen Verteilstellen in der Stadt.

Die warme Jahreszeit lädt uns ein nach draußen zu gehen, um Sonne und Natur zu genießen und uns mit anderen Menschen zu treffen.
Weil wir das gut verstehen können, bieten wir Ihnen eine ganze Reihe von Veranstaltungen, die draußen stattfinden.
Hier stellen wir Ihnen einiges davon vor und führen Sie dabei quer durch unser Sommerprogramm.
So kann der Sommer kommen.

Noch ein Tipp: Am 18. Juli steigt die www.vhs-karlsruhe.de/index.php?id=199&kathaupt=12&knr=J30-000S. Es erwartet Sie ein vielseitiges und anregendes Programm aus unseren Abteilungen Kultur und Allgemeinbildung.
Save the Date.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre vhs Karlsruhe - überraschend anders!

Erol Alexander Weiß
Direktor

Hier finden Sie das Sommerprogramm zum Download.


Raus ins Freie


fotolia_docRaBe_publikum_200x150.jpg Wohnen 2030
Wie wohnt man 2030 in Karlsruhe? Welche Voraussetzungen brauchen historische Quartiere, um den Bewohnern gerecht zu werden? Auf einer Fahrradexkursion werden aktuelle Planungsideen, ihre Probleme und Potenziale für zukünftiges Wohnen vorgestellt. Ihre Meinung als Wohnexperte ist gefragt - radeln Sie mit zu den Siedlungen Dammerstock, Rüppur, Oberreut u.a. und diskutieren Sie Zukunft Wohnen.

Trailrunning - Speedhiking
Trendsport zwei in einem: dieser Kurs verbindet das zügige Bergwandern mit dem Waldlauf. Wir erkunden in moderatem Tempo (bergauf gehend) einsame Pfade und landschaftliche Höhepunkte des Nordschwarzwaldes. Alle Termine finden sich hier.

Kräuter erkunden ...
...auf den Sonnenwiesen des Naturschutzgebietes "Alter Flugplatz". Oder auf den "Uferwiesen der Alb".
Welche Bedeutung haben Kräuter im Naturkreislauf und in der Heilkunde? Wie werden sie bestimmt? Dazu gibt es wertvolle Tipps, außerdem zur Verwendung der Kräuter in der Küche und auch Vergnügliches über die blühenden Schätze, die schon in uralter Zeit von großer Bedeutung waren.


Sprachen anders lernen


gettyimages_wald-200x150.jpg Keine Zeit für einen Semesterkurs? Dann gehen Sie bei uns die Sache doch kompakt an. Sie erarbeiten den Stoff eines Semesters innerhalb einer Woche u.a. in diesen Sprachen: Arabisch, Bulgarisch, Chinesisch, Kroatisch, Niederländisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch und Türkisch. Alle Angebote finden Sie hier.


Im Wald ...
... kommt´s Ihnen spanisch vor? In diesem Fall ja - eine Forstwirtin und spanische Muttersprachlerin erklärt den Sommerwald. Leicht verständliche Erklärungen lassen Sie so die Natur und Ihre Spanischkenntnisse mit neuen Augen entdecken. Schnell anmelden.


Kunstgenuss ...


fotolia_victoria_p__klavier_200x150.jpg ... zu den Europäischen Kulturtagen in Karlsruhe:
"Wenn nur in meinem Kopf nichts passiert... es ist noch so viel Schönes drin!" So verabschiedet sich der junge Komponist Rudi Stephan im September 1915 von seiner Mutter, um kurz darauf an der Ostfront zu fallen. Paul Wittgenstein, Philosoph und Pianist, ereilte ebenfalls ein tragisches Schicksal: Er verlor nach einer Verwundung seinen rechten Arm. Dass er seine Karriere fortan als einarmiger Pianist fortzusetzte, zeugt von außergewöhnlicher Willensstärke, die ihm nicht nur zu Berühmtheit verhalf, sondern auch zahlreiche Komponisten zu den bedeutendsten Klavierwerken für die linke Hand alleine anregten. Diesen beiden ganz unterschiedlichen Kriegsschicksalen ist gemein, dass sie über die Tragödie des Individuums hinaus exemplarisch für die kulturellen "Kollateralschäden" des Kriegs stehen, die weit über die Zerstörung bedeutender Kunstwerke und Kulturdenkmäler hinausreichen. Wie sich die Gesellschaft selbst ihres schöpferischen Potentials beraubt und wie sich die Kunst auch in dunkelsten Zeiten Bahn bricht, erläutert Florian Steininger am Freitag, den 23.5. von Kompositionen von Debussy, Reger, Stephan, Schulhoff u.a.

... für die Ohren
Das vhs-Orchester unter der Leitung von Luanda Bem präsentiert im Sommer ein musikalisches Highlight, dieses Jahr in Kooperation mit dem Lessing-Gymnasium. Freuen Sie sich auf diesen musikalischen Nachmittag! Hier geht es zur Anmeldung.


... für Atelier-Fans
Seit 20 Jahren treffen sich im vhs-Atelier interessierte Maler/-innen an der Staffelei, begleitet vom Künstler Renato Oggier. Zum Jubiläum präsentieren wir Ihnen Werke, die im Laufe dieser Zeit enstanden sind. Besonders reizvoll: Die meisten Künstler sind seit Beginn dabei, so sind in der Ausstellung Entwicklungen und Veränderungen im Werk der Einzelnen gut zu studieren. Offenes Atelier bietet Gespräche mit den Künstlern und ein Glas Sekt

... für Theater-Liebhaber
Ein Garten im Süden: Zypressen, Sonne, Champagner, Krötengequake.... und ein Verwirrspiel um die Liebe. "Warum sagst du nichts?" - "Was soll ich sagen?" - "Aber du weißt doch: wer liebt, der wartet halt immer auf irgendwie irgend etwas; ich weiß auch nicht auf was." Eine faszinierende, traurige Komödie über die Sehnsucht und die Unmöglichkeit, Liebe leben zu können. Im Juli präsentiert Freyas Team unter der Leitung von Jürg Hummel "Krötenbrunnen". Setzen Sie sich dazu! Hier gehts zur Anmeldung für Freitag den 4.7. bzw. Samstag, den 5.7.


Groß mit Klein


fotolia_martin_hochrein_pferd_200x150.jpg Papierkram? Papierkram!
Selbst geschöpftes Papier macht große Freude, weil man beim Herstellungsprozess viele Dinge beeinflussen kann und z.B. mit selbst gesammelten Blumen persönlich gestaltete Papierkostbarkeiten entstehen. Beim Schöpfen, Pressen und Trocknen erhalten die Kinder einen Einblick in die wunderbare Welt des Papierschöpfens - erlebte Tradition mit garantiertem Spaß. Wer mitmachen will, kommt hier zur Anmeldung.

Zirkus schnuppern
Beim Reiterzirkus im Alten Schlosspark zu Menzingen seid Ihr die Stars! Unter der Leitung ausgebildeter Trainer/-innen mit therapeutisch geschulten Tieren sitzt Ihr sicher im Sattel und könnt in Begleitung kinderlieber Hunde echte Kunststücke einüben. Dabei baut Ihr Vertrauen auf und erlebt, was es heißt, dass alles Glück dieser Erde auf dem Rücken der Pferde liegt.
Wenn die Temperaturen es zulassen, erwartet Euch nach dem Reitvergnügen ein ungefährlicher Badespaß im Schlossteich. Hier geht es zum Zirkus!

Kunststück Schmieden
In einer echten Schmiedewerkstatt lernt Ihr den Umgang mit Feuer, Hammer und Amboss. Das Wichtigste dabei ist die Technik: In einem regelmäßigen Rhythmus und mit Unterstützung des Schmiedemeisters entsteht so ein individuelles Schmuckstück aus Schmiedestahl. Achtung, beim Schmieden geht es schmutzig zu! Zur Anmeldung bitte hier lang.

Ob Freizeitgestaltung oder lernen in den Ferien: Unsere FerienAkademie macht beides möglich. Interessant für Eltern: Es gibt auch Angebote mit Randzeitbetreuung.


Anmelden: so geht's


gettyimage_einkaufswagen_200x150.jpg Am schnellsten melden Sie sich über unsere Internetseiten an. Sie können sich auch telefonisch unter 0721 / 98 575-0, per E-Mail oder persönlich anmelden. Der Kurspreis wird erst 7 Tage vor Kursbeginn von Ihrem Konto abgebucht.

Unser Servicebüro steht Ihnen montags bis donnerstags von 9-17 Uhr und freitags von 9-12 Uhr zur Verfügung. Hier können Sie Fragen los werden, weitere Informationen einholen und sich anmelden.




Bilder:
fotolia.de: DocRaBe, Victoria P., Martin Hochrein sowie
thinkstock.de, Getty Images



Impressum

Volkshochschule Karlsruhe e.V.
Direktor Erol Alexander Weiß
Kaiserallee 12e
76133 Karlsruhe

 Twitter  Facebook
Telefon: 0721 / 98575 - 0
FAX: 0721 / 98575 - 75
E-Mail: vhs@karlsruhe.de
www.vhs-karlsruhe.de



Dieser Newsletter wurde an beatrice.winkler@gmx.de gesendet. Dieser Newsletter wird Ihnen ausschließlich mit Ihrem Einverständnis zugesandt. Wollen Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten, klicken Sie bitte hier.


© 2014 vhs Karlsruhe